Sie sind hier: Einrichtungen+Verwaltungen > Gesamtkirchengemeinde Kirchenpflege > Finanzverwaltung

Finanzverwaltung

Aufgaben der Kirchenpflegerin oder des Kirchenpflegers

Die Kirchenpflegerin oder der Kirchenpfleger hat die Kassen- und Rechnungsführung sowie die laufenden Vermögensangelegenheiten der Kirchengemeinde zu besorgen, soweit diese Aufgaben nicht durch Beschluss des Kirchengemeinderats auf andere Stellen übertragen werden. Sie oder er ist dem Kirchengemeinderat unterstellt und an dessen Beschlüsse gebunden. Der Kirchengemeinderat überwacht die Amtsführung der Kirchenpflegerin oder des Kirchenpflegers, unbeschadet der unmittelbaren Aufsichtspflicht der beiden Vorsitzenden, namentlich bezüglich der erforderlichen Kassenprüfungen

Kirchenpfleger Lothar Rücker ist zuständig für die Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg.

Finanzverwaltung bedeutet:

  • Haushaltsplanungen und Jahresabschlüsse für die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg
  • 62.000 jährliche Buchungen für die Ev. GK
  • 10.500 Buchungen für den Kirchenbezirk
  • 2.800 Buchungen für den Verband
  • Bezirksopfersammelstelle
  • Abrechnung 20 Kindertageseinrichtungen mit 56 Gruppen und ca. 1.200 Kindern

Finanzdienstleistungen für Dritte

  • Finanzverwaltung für Charlottenkrippe
  • Buchungen und Jahresabschlüsse für Bezirksgemeinden Eglosheim, Oßweil, Neckarweihingen
  • Finanzverwaltung für den Verband der Kirchenbezirke
  • Finanzverwaltung für den Kirchenbezirk


Gesamtes Haushaltsvolumen: ca. 20 Mio Euro

Monika Ladenburger

Telefon:
07141-9542-116
Fax:
07141-9542-150
Email: